Sabine Kühner - Klasse Prof. Lüpertz (3:12)

hat sich mit dem dreijährigen Studiengang für Freie Malerei und Zeichnung bei Prof. Markus Lüpertz an der AdbK Kolbermoor einen Traum erfüllt. In ihrem Atelier in Holzkirchen entstehen farbstarke Bilder in Acryl- und Ölmalerei. Die Liebe zur Farbe und der kreativen Gestaltung fand ihren Anfang in den 70 er Jahren mit der Bauernmalerei und Holzbearbeitung. Als Autodidaktin hat sie Jahrzehnte malerische Exkurse in Seidenmalerei und Aquarellen gemacht. Erste Auftragsarbeiten zur Wohnraumgestaltung Anfang 2000 weckten den Wunsch sich ausschließlich mit der Malerei auf Leinwand auseinanderzusetzen.

Der Filmausschnitt ist im Rahmen eines Dokumentarfilmes der Studenten der Akademie bei Prof. Lüpertz entstanden.

www.sabinekuehner.de

Theresa Bichlmeier - Sonate G-Dur Anonymus (2:37)

Ist 14 Jahre alt und besucht die 8. Klasse im Gymnasium Hohenburg. Mit fünf Jahren begann die Warngauerin Hackbrett zu spielen, angeregt durch musikalische Früherziehung und die älteren Geschwister. Ihre Lehrerin ist Johanna Betzinger. Es fasziniert sie, durch Üben ein Stück in Form zu bringen. Mit sechs Jahren begann sie Klavier zu spielen und mit neun Jahren Geige. Sie nahm sowohl am Regional- als auch Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ 2018 in Hackbrett solo und Duo teil und gewann jeweils den 1. Preis. Auch beim Bundeswettbewerb 2019 wurde sie erste.

Holzkirchner Merkur vom 14.07.2019 - Spitze am Hackbrett

Bernhard Hoffmann - Lesung aus Slyrus (4:37)

war Apotheker in Hausham und schreibt seit seiner Pensionierung Romane. Ausgangspunkt war der Berggeist Slyrus, den man im Winter zwischen Hausham und Schliersee am Berg ahnen kann. Der Autor liebt Märchen und Mythen und bewegt sich gern in der Welt von Zwergen und Wichteln, um seine Botschaften an seine Leser auszudrücken. Gerade erscheint der vierte Band der Reihe „Slyrus – Neue Wege“. In diesem Buch zeigt Bernhard Hoffmann zum einen, dass auch nach dem Tod des Partners das Leben noch reich sein kann und er ruft zum anderen dazu auf, ein Leben in Leichtigkeit, Freude und Liebe zu leben. Zum Bericht KulturVision.

www.b-hoffmann.de

Sonntagsmatinee am 12.04.2020

 

Isabella Winkler - Tanz und Unschuld (2:42)

studierte in München, Wien und Budapest, schloss als Diplom-Ballettpädagogin ab und legte das Bühnenreife-Diplom ab. Seit 1999 arbeitet sie als selbstständige Ballettpädagogin und Tänzerin und führt seit 2012 ihre eigene Ballettschule: „Ballettschule Holzkirchen“. Sie realisierte zahlreiche Projekte mit eigenen Choreografien sowohl im klassischen als auch zeitgenössischem Tanz.

Darüber hinaus arbeitet sie mit verschiedenen Partnern, wie dem Theater Pathos oder dem Theatro Schubeck in München zusammen.

Isabella Winkler leitet und choreografiert die Tanzensembles der Garde Narrhalla München und war sowohl im Fernsehen als auch im Film und Theater präsent. Der Film „The good friend“ wurde mit dem Bayerischen Löwen ausgezeichnet.

www.ballett-holzkirchen.de

KulturForum Oberland

© Copyright Kulturforum Oberland

Begegnunen der besonderen Art

kulturwerkstatt-logo
events-1
events-2
Logo Q

Kulturwerkstatt im Oberland
+ 49 8024 991038

Änderungen vorbehalten

Newsletter abonnieren ...

Am Forum teilnehmen ...

Kontakt aufnehmen ...